FIGR prüft Keramikversiegelung

Keramikversiegelung – geprüfte und zertifizierte Qualität!

Das renommierte FIGR Institut (Forschungs- und Prüfinstitut für Facility Management) hat nun unsere Keramikversiegelung auf nachfolgende Eigenschaften getestet und zertifiziert:

 

  • Bewertung der Rutschhemmung nach DIN EN 13893:2002
  • Beurteilung der Arbeitsergonomie beim Wischen auf Flächen mit Wearmax
  • Beständigkeit gegenüber alkoholische Händedesinfektionsmittel
  • Erfüllt die Anforderung der DIN V 18032-2:2001-04

 

„Mit der Ausstellung des FIGR-Zertifikats untermauern wir die einzigartige Qualität unserer High-Tech Keramikversiegelung, und freuen uns, diese Bestätigung durch das renommierteste Institut der Branche erhalten zu haben“, freut sich Ralf Haase, Vorsitzender der Geschäftsführung der Haase-Gruppe.  

 

Selbstverständlich ist unser Produkt bereits getestet und geprüft nach:

 

  •  Zulassung nach DIN EN 14041 durch das Deutsche Institut für Bautechnik

  •  DIN EN 1081, BGR 132 (Ableitfähigkeit)

  •  Erfüllt die Anforderungen des AgBB-Schemas Verwendung von Baugruppen in 

     Innenräumen Untersuchung auf die Emission von flüchtigen Stoffen

  •  Geprüfter Brandschutz nach EN 13501-1:2010 (Brandprüfung zur Klassifizierung)

  •  DIN 51130 geprüfte Rutschhemmung

  • Taber Abraser Test

     

Für weitere Informationen lesen Sie auch:

www.haase-gruppe.de/keramikversiegelung